Datenschutz im Unternehmen – Wir verhelfen Ihnen zu mehr Datensicherheit unter der DSGVO (inkl. Checkliste)

Jul 30, 2019 | Allgemein

Jedes Unternehmen muss sich an Datenschutzrichtlinien nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) halten, um die Privatsphäre eines Individuums zu wahren. Seit 25. Mai 2018 gilt darüber hinaus die sogenannte EU-Datenschutz-Grundverordnung. Wer sie missachtet, dem drohen große Bußgelder von bis zu 20 Millionen Euro bzw. vier Prozent der weltweiten Umsätze. Das kann für Firmen im schlimmsten Fall zur Insolvenz führen.

Damit solche Strafen nicht verhängt werden können, ist richtiger Schutz wichtig. Im Folgenden finden Sie eine Checkliste der wichtigsten Punkte, damit auch Sie keine Angst vor Abmahnungen haben müssen.

 

Checkliste für effizienten Datenschutz im Unternehmen

Ein Datenschutzbeauftragter wird zwingend notwendig, wenn

  • mehr als 9 Personen dauerhaft in Ihrem Unternehmen angestellt sind
  • mehr als 20 Mitarbeiter personenbezogene Daten nicht-automatisiert verarbeiten
  • Daten an Dritte weitergeleitet werden (z.B. Marktforschungen)
  • sensible Daten nach § 3 Abs. 9 BDSG (wie bspw. die Gesundheit betreffend) erhoben werden.

 

Darüber hinaus sollten Sie folgende Dinge beachten:

  • Schutz nach außen: Installieren Sie Anti-Viren-Software und sorgen Sie dafür, dass Ihre Software stets auf dem neuesten Stand ist. Verschlüsseln Sie Ihre Daten und stellen Sie sicher, dass sie nicht von außen eingesehen werden können.
  • Schutz nach innen: Schulen Sie Ihre Mitarbeiter regelmäßig zu Neuerungen im Bereich des Datenschutzes. Etablieren Sie eine klare Rechteverteilung. Schützen Sie alle PCs mit Passwörtern. Schützen Sie alle Zugänge mit Passwörtern. Sichern Sie diese Passwörter verschlüsselt und aktualisieren Sie sie regelmäßig.
  • Kommunikation der eigenen Datenschutzstrategie nach außen: Kommunizieren Sie Ihre Datenschutzerklärung öffentlich sichtbar und leicht verständlich nach außen (bspw. über Ihre Website). Geben Sie Patienten oder Kunden die Möglichkeit, Daten zu widerrufen bzw. löschen zu lassen.
  • Kommunikation der eigenen Datenschutzstrategie nach innen: Erarbeiten Sie einen Plan für den Fall, dass Daten in die falschen Hände geraten. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter regelmäßig zu Neuerungen bezüglich der eigenen Datenschutzstrategie.

 

Hinweis: Diese Checkliste ersetzt keinesfalls eine ausführliche Beratung. Wenn Sie sich umfassend informieren möchten, empfehlen wir Ihnen, sich mit uns in Verbindung zu setzen und individuelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

 

PRIOLAN als Ihr externer Datenschutzbeauftragter

Datenschutz im Unternehmen ist ein komplexes Thema. Wenn Sie Unterstützung benötigen, um auf der sicheren Seite zu sein, können Sie sich vertrauensvoll an uns von PRIOLAN wenden. Wir helfen Ihnen deutschlandweit, rechtssicher zu werden und vor Abmahnungen geschützt zu sein.

Sie erreichen uns jederzeit über unser Kontaktformular oder während unserer Geschäftszeiten telefonisch unter 07131 / 26 28 0. Schützen Sie sich jetzt!

Referenzen:

Wir verwenden auf unserer Website Cookies zur Sicherstellung der Funktionalität und zu Analysezwecken. Durch Bestätigung akzeptieren Sie die Setzung von Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen